Alesund Norwegen Panoramabild

Menu:

 






Alesund - Stadtbrand und Wiederaufbau im Jugendstil

stadtbrand Alesund Norwegen

bloodani.gif (1067 Byte)
In der Schicksalsnacht vom 22. zum 23. Januar 1904 vernichtete eine Feuersbrunst rund 800 Häuser in Alesund und machte rund 10'000 Menschen in der kalten Winterzeit obdachlos. Eine alte Frau fällt dem Brand zum Opfer, nachdem sie sich erst in Sicherheit brachte, dann aber zurück zu ihrem Haus eilt um noch einige Wertsachen zu retten.

Die vom Feuer zerstörte Stadt erhielt Hilfe von allen Seiten. Als der Bürgermeister am Samstagabend des 23. Januar dem Ministerium die Löschung des Brandes per Telegramm mitteilte, lief eben ein Telegramm von Kaiser Wilhelm II. von Deutschland ein. Dieser reiste in den vergangenen Jahren gern und oft nach Alesund und teilte nun mit, dass in Bremerhaven und Hamburg Schiffe mit Medikamenten, Kleidung, Lebensmitteln und Baumaterial beladen würden. Bereits am Dienstag erreichte das erste Hilfsschiff Alesund. Eine bravouröse Leistung. Seit dieser grosszügigen Hilfe des letzten Kaisers von Deutschland, gedenken ihm die Einwohner von Alesund mit Hochachtung. Sie errichteten ihm ein Denkmal und benannten eine Strasse nach seinem Namen.
Auch aus Städten wie Bergen, Molde oder Trondheim traf umfangreiche Hilfe ein. Die Hilfsbereitschaft aus dem In- und Ausland übertraf alle Vorstellungen.
Stadtbrand Fotos Alesund

weitere Bilder vom Stadtbrand

Jugendstil
Nach dem Brand trat ein neues Baugesetz in Kraft, welches Holz als Baumaterial verbot. Dies stellte die Stadt vor schier unlösbare finanzielle Probleme. Die Hausbesitzer schlossen sich in einer solidarischen Kreditvereinigung (erstmals in Norwegen) zusammen und stellten damit eine beträchtliche Summe als Baukapital zur Verfügung. Die Grundlage zum Wiederaufbau war gelegt.
jugen.tif (452074 Byte)   jugend1.tif (240944 Byte)
Die Architekten, die die Stadt in Rekordzeit von 3 Jahren wieder aufzubauen halfen, waren jung und beeinflusst vom Stil der neuen Zeit. Der ehemalige Stadtkern wird im Jugendstil aufgebaut - einen Baustil - auf den man nicht so oft in anderen skandinavischen Städten trifft. Gebäude mit Türmchen und Spitzen, mit Ornamenten und steinernen Antlitzen verziert, werden errichtet.
Alesund schmückt sich mit dieser charmanten Besonderheit, die der Reisende hier an der norwegischen Küste einfach nicht erwartet.
Auf den Stadtspaziergängen hat man den Kopf zu heben um all die künstlerischen Elemente der Alesunder Jugendstil-Variante voll geniessen zu können, die der Stadt diese besondere Atmosphäre verleiht.

Nirgendwo in Nordeuropa findet man ein so einzigartiges städtebauliches Denkmal des Jugendstils wie in Alesund.

Jugendstil in Alesund Norwegen
Foto ©Jürgen Rathgeb / Mai 2001

Hier geht es weiter: Klicke auf das bevorzugte Interessengebiet

Alesund Hauptseite    Panoramabild      Impressionen / Diashow

Geschichte            Historische Fotos         Hurtigrute

Stadtspaziergänge      Halbtagesausflüge     Tagestouren