Menu:



Norwegen von A-Z 

 zur Übersicht A-Z

Ärtzliche Versorgung

E
s ist zu empfehlen die notwendigen Medikamente mitzunehmen, da diese nur über Rezept erhältlich sind. In Norwegen gelten strenge Arzneimittelgesetze. Es ist auch ratsam eine Reisekrankenversicherung abzuschliessen.

Anfallende Kosten müssen in der Regel unmittelbar bezahlt werden. Telefonnummern von Ärzten findet man im Telefonbuch auf Seite 2 unter "legevakten", diejenigen von Zahnärzten unter "tannlege". Die meisten Ärzte sprechen englisch oder deutsch.

Krankenhäuser (Sjukehus/Sykehus) und Apotheken gibt es nur in den grösseren Städten oder Gemeindezentren.

Notnummern: Polizei 112 / Ambulanz 113 / Feuerwehr 110


Wenn Dir dieses Thema wichtig ist, erkundige Dich für verbindliche Angaben bei der Botschaft oder dem Konsulat.


nordlicht.ch gibt hier nur unverbindliche Tips

 zur Übersicht A-Z