Reisebericht 2004

2 Tage Snowboarding Strynefjellet

Am Nachmittag wird der Schnee so nass, dass die Traversierung des Hanges eher an eine Fahrt mit dem Wakeboard erinnert. Vorne die Brettspitze anheben und hinten spritzt der Sulzschnee wie auf einem See. Auf dem Foto ist die tiefe Spur gut sichtbar. Nicht weil ich besonders schwer bin, sondern weil der Schnee so weich ist. Ich muss es sagen: Die Traversierungen waren echt geil. Mit recht hohem Tempo im T-Shirt durch den Sulz zu pflügen ... genial !       A day to remember :-)

  vorwärts      zurück        Thumbnails