Reisebericht 2002

Autozug Lörrach-Hamburg

So ist unser Auto schon bald parkiert und wir vertreiben uns die Zeit bis zur Abfahrt. Als es endlich losgeht, müssen wir in unserem kleinen Abteil vorerst zünftig leiden. Es ist heiss wie in einer Sauna. Die Sonne hat wohl den ganzen Nachmittag in die Kabinen gebrannt und die Fenster lassen sich nicht öffnen. Nach etwa einer Fahrstunde, schafft die Klimaanlage endlich etwas Linderung. Wir plaudern (zusammen mit einer Flasche Rotwein) noch etwa bis Mitternacht, bevor wir versuchen zu schlafen. Obwohl wir in der Mitte des Wagens, also weit weg von den Achsen sind, ist der Lärm und das Schaukeln dem Schlaf nicht fördernd.
Tja, zumindest die Augen sind ja geschlossen.
  vorwärts  zurück  Thumbnails