Reisebericht 1979

Hafen Stockholm

Fasziniert beobachten wir das Nachtleben auf den Strassen von Stockholm, die fröhlichen Menschen in Kaffees und Bars, den Hafen und den (dann zumal) offenen Strassenstrich, den wir gefühlsmässig als Babystrich bezeichnen. Ziemlich beeindruckt von dieser uns fremden Stadt, versuchen wir nach Mitternacht wieder unser Hotel zu finden. Wir wissen zwar noch, wo das Hotel liegen muss, doch können wir keine Strasse finden, die nicht als Einbahn bezeichnet, oder mit Fahrverbot belegt ist. Nach einigen Runden um den Block, wollen wir schliesslich dennoch schlafen gehen und fahren kurzerhand in verbotener Fahrtrichtung zum Hotel. 

  vorwärts  zurück  Thumbnails